Nintendo Switch Forum
+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Spielezeitschriften

  1. #11
    PlayStation Vita-Fan Avatar von ViolatorHakaider
    Registriert seit
    11.04.2013
    Beiträge
    251

    AW: Spielezeitschriften

    Zitat Zitat von TheHunter Beitrag anzeigen
    Saustark ein dickes Lob für die Macher. Kein Bewertungssystem bei den Tests ,ich finde das ist genau die richtige Entscheidung, großartig^^echt jetzt^^

  2. #12
    Redakteur Avatar von Pixel
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Nipawomset
    Beiträge
    630

    AW: Spielezeitschriften

    Früher hab ich tatsächlich die N-Zone gelesen, die ich damals auch ganz cool fand Aber mittlerweile ist die echt abgestürzt. Manchmal blättere ich trotzdem durch die neueste Ausgabe, wenn ich sie mal am Kiosk anlacht. Einfach aus Nostalgie.

    Ansonsten ab und an die Maniac und hab auch 1-2mal die retrogamer gelesen. Für den Preis ein wenig zu wenig in meinen Augen an Inhalt vorhanden aber najaaa

    Generell lese ich Spielezeitschriften eigentlich kaum mehr. Damit sich eine Zeitschrift heutzutage im Markt behaupten kann, vor allem im Hinblick auf die digitale Konkurenz, braucht es an Redakteuren bzw. Tests mit wiedererkennungswert, etwas was eben nicht 0815 und überall in ähnlicher und vielleicht sogar kostenloser Form auch zu lesen ist. Die gibts in meinen Augen aber momentan nicht wirklich.

  3. #13
    Spieletester Avatar von x-8bit-legend-x
    Registriert seit
    05.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    251

    AW: Spielezeitschriften

    Meine letzte Spielezeitschrift habe ich 2013 gekauft. Mir blutet das Herz, da ich selbst nebenberuflich Print-Autor bin, aber der Kosten- / Nutzen-Faktor steht aus Leser-Sicht in keinem Verhältnis mehr. Interessanter finde ich da noch die Retro-Magazine, aber die sind mit zweistelligen Beträgen aus meiner Sicht viel zu teuer.

    Die M! Games / Maniac bemüht sich häufiger noch durch gut recherchierte Artikel einen Mehrwert zu bieten. Ich meine auch wenig redaktionellen Einfluss durch ökonomische Umstände herauszulesen. Sollte man natürlich so auch erwarten können, aber die Realität ist manchmal eine andere.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Besucher kamen durch folgende Stichwörter auf diese Seite:

spielezeitschriften