Gerade wenn man mit Henkaku herumspielt, ist es leicht, irgendetwas aus Versehen zu verstellen. Das Homebrew „VitaBackup“ schafft Abhilfe, indem es nicht nur Backups von Spielständen anlegt, sondern auch wichtige Systemdateien der PS Vita sichert.


Folgendes kann mit dem VitaBackup gesichert werden:
  • Verschlüsselte und entschlüsselte Spielstände
  • Trophäen Informationen
  • PS Vita Registry mit Systemeinstellungen und Benutzerinformationen
  • Benutzer- und Hardware-IDs
  • Spielelizenzen (.rif Dateien)
  • Die Applikationen-Datenbank (app.db), die die Positionierung der App-Bubbles in der LiveArea (UI) speichert
  • Aktivierungsdateien (act.dat)

Darüberhinaus können jetzt auch eigene Verzeichnisse oder Dateien für Backups angegeben werden. Diese Backups können anschließend mit wenigen Klicks wiederhergestellt werden. Zum Download.

Was haltet ihr von VitaBackup? Nutzt ihr das Homebrew bereits?