Browser-basierte Games und Flash-Spiele sind dank ausgereifter Smartphone-Technologie und High-Speed-internet beliebter denn je. Die Anzahl an Games ist beinahe unüberschaubar. Die Spiele werden daher hauptsächlich nach ihrem Genre unterschieden. Die Bandbreite reicht dabei grob von Adventure-Games und Rollenspielen, über Aufbau- und Strategiespiele, bis hin zu Action- und Sports-Games. Bei dieser Einteilung gibt es jeweils unzählige Unterkategorien. Eine weitere Sepzies sind Games, bei denen um Geld gespielt werden kann, wobei es auch hier Abstufungen gibt, etwa mit den „Freemium“-Spielen. Diese stehen in der Basisversion kostenlos zur Verfügung. Besondere Features oder Funktionen müssen jedoch als Paid-Content zugekauft werden. Die letztere Variante setzt sich auch immer mehr bei Gambling-Anbietern wie Online-Casinos durch, die ihren Spielern hochwertige Games zusätzlich zum bezahlten Spielen auch kostenlos Games anbieten.


Ab 2020 verschwinden Flash-basierte Games endgültig

Adobe hat angekündigt, nachdem es sich mit seinen Flash-Plug-Ins mittlerweile schon weitgehend von den iPhones und iPads verabschiedet hat, nach 2020 den Support für Flash vollständig einzustellen. Der Grund dafür ist, dass die offenen Standards HTML5, WebGL und WebAssembly mittlerweile soweit fortgeschritten und entwickelt sind, dass die Flash Plug-ins schlichtweg nicht mehr notwendig sind. Inder Vergangenheit handelte es sich bei den browser-basierten Games meist um reine Flash-Spiele, die mit Adobe Flash programmiert wurden. Mit den HTML-5 Games, die ohne Flash-Plugin auskommen und somit für Smartphones, Tablets und mobile Spiele-Konsolen besonders geeignet sind sowie mit Techniken wie WebGL und WebAssembly können selbst anspruchsvolle 3D-Grafiken und Animationen direkt im Browser der Smartphones und mobilen Konsolen dargestellt werden. Umgangssprachlich hat sich jedoch auch hierfür der Name Flash-Games eingebürgert, obwohl für die HTML 5 Spiele gar kein Flash Plug-In genutzt wird.

Viele Game-Anbieter, darunter auch Online- und Mobil-Casinos offerieren ihren Spielern immer noch beide Varianten, also originäre Flash-Spiele und HTML 5-Games. Der Grund liegt darin, dass es Spiele gibt, für die nach wie vor eine Serverbasis notwendig ist, etwa wenn es in mehreren Stunden oder Tagen dauernden Poker- oder Slot-Turnieren um Ranglisten geht oder die Kommunikation zwischen den Spielern mithilfe von In-Game-Chats angeboten wird. Für Action-geladene Spiele und aufwendige 3D-Animationen, in denen den Playern schnelle Reaktionszeiten und Interaktionen abverlangt werden, sind die Server-Anbindungen jedoch ungeeignet. Spiele-Provider wie Betsoft, NetEnt oder NYX arbeiten jedoch daran, auch hierfür geeignete Lösungen umzusetzen. Die großen Spieleanbieter, so auch Online-Casinos werden daher ihr Game-Repertoire in der näheren Zukunft sukzessive umstellen.


Kostenlose Flashgames im Online-Casino

Beim Gambling um echtes Geld sind Online-Casinos die absoluten Platzhirsche unter den Spiele-Anbietern. Die Branche erlebt gerade einen absoluten Boom. Voraussetzung hierfür war ein regelrechter Professionalisierungsprozess in den vergangenen Jahren, um das teilweise dubiose Image abzuschütteln. Die meisten Marktteilnehmer in der Branche mit einer europäischen Lizenz können mit Fug und Recht als seriös und sicher eingestuft werden. Einer der neuesten Trends ist, dass viele Casino Spiele kostenlos angeboten werden.

Die Flash- und HTML-5-basierten Games sind über das Smartphone oder die Spielekonsole überall verfügbar. Auch hier werden alle Genres abgedeckt. Es gibt moderne Video-Slot-Automaten mit aufwendig gestalteten 3D-Animationen, die mit ihren Intros und Interaktionsmöglichkeiten als professionelle Computergames durchgehen könnten. Die Storylines reichen von Adventures beispielsweise in Slots wie Tarzan, Book of Ra, über Hollywood-Klassiker wie Basic Instinct oder Jurassic Park bis hin zu Music-Slots wie Guns N'Roses oder NRVNA. Beliebt sind auch Mystery- oder Fantasy Produktionen wie Immortal Romance, das an die beliebte US-Serie Twilight erinnert oder und Comic- und Animal-Slots wie Gold Factory oder Scruffy Duck.

Daneben stehen regelmäßig auch klassische Automatenspiele wie Explodiac sowie Video Poker, aber auch Tischspiele wie Black Jack, Poker oder Roulette im Programm. Die Anbieter offerieren ihr Spiele-Portfolio heute auch kostenlos in einer Demo-Version, wobei die Player mit Demo-Credits ausgestattet werden und alles ausprobieren können. Natürlich können die Games auch weiterhin um Echtgeld gespielt werden. In den meisten Fällen ist zum kostenlosen Spielen keine Anmeldung und auch kein Download einer Casinosoftware oder Handy App erforderlich. Wer sich dennoch registriert, kann die nach der Anmeldung oder ersten Einzahlung im Rahmen der Bonusofferten gewährten Free Spins zum kostenlosen Spielen nutzen, wobei mit etwas Glück sogar der eine oder andere Gewinn möglich ist.