Nintendo Switch Forum
+ Kommentar schreiben + News schreiben
Seite 1 von 14 1 2 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 139

PlayStation Vita News: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

  1. Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    138 Kommentare von Fabian geschrieben | 20.08.2014, 00:26 Uhr
    Shuhei Yoshida, Präsident von Sonys Worldwide Studios, erklärte in einem aktuellen Interview gegenüber Eurogamer weswegen es momentan so aussieht, als ob die PlayStation Vita keinen Support seitens Sony erfahren würde und warum der Handheld in der Pressekonferenz auf der gamescom '14 nicht erwähnt wurde.


    Übersetztes Interview:

    Während der Pressekonferenz wurde die Vita nicht erwähnt. Ich bin mir sicher Sie haben die Reaktionen einiger Leute darüber gesehen.
    Shuhei Yoshida: Es gibt eine Kampagne. Ich bekomme die exakt selbe Nachricht von sehr vielen Leuten. Sie sind frustriert. Sie wollten ein paar Neuigkeiten über die PS Vita hören.

    Also warum wurde während der Konferenz nicht über die Vita gesprochen?
    Shuhei Yoshida: Das ist nicht das erste mal. E3... Wir haben uns darauf konzentriert über neue PS4 Titel zu sprechen. Wir wollten die Pressekonferenz nicht zu lange strecken und wir mussten die Anzahl der in der Konferenz erwähnten Spiele limitieren. Selbst einige aktualisierte Titel, von denen wir denken, dass sie großartig sind - wie bspw. Bloodborne, The Order and LittleBigPlanet 3 - mussten in eine Pre-Show geschoben werden.

    Wir sind sehr glücklich mit den Spielen, die für die PS Vita erscheinen. PS Vita Gamers sind sehr überzeugte Spieler [pretty core, dedicated gamers]. Sie suchen Informationen, also vertrauen wir darauf, dass sie selbst herausfinden, welche Spiele für PS Vita erscheinen.

    Die Schlussfolgerung, wie dem auch sei, wenn man während der Pressekonferenz nicht darüber spricht ist, dass Sony sich nicht mehr um die Vita schert.
    Shuhei Yoshida: Wir verstehen absolut warum Leute das sagen. Wir hören das und wir fühlen den Schmerz dieser Leute, selbst wenn eine Person den selben Tweet mehrere male an mich schickt und ich sie daraufhin blockiere. Nicht weil ich die Nachricht nicht mag, sondern wegen der Art, wie manche Leute sie versenden.

    Shahid [Kamal Ahmad, PlayStation Chef für strategische Inhalte] bekam darüber eine Menge solcher Nachrichten auf Twitter.
    Shuhei Yoshida: Wofür ich Shahid respektiere ist, dass er versucht das anzusprechen. Er ist so stolz auf die anstehenden Vita Titel. Ich bin aufgeregt. Ich komme mit den großartigen Spielen, die ich auf meiner Vita habe, gar nicht hinterher. Ich arbeite an Metrico. Es ist ein wundervolles Spiel, aber sehr schwer. Ich arbeite noch immer an meinem Charakterlevel bei Rogue Legacy. Es ist ein tolles Spiel. Diese Woche erscheint Hohokum für PS Vita. Und Minecraft wird hoffentlich sehr bald erscheinen. Also erscheinen viele Spiele. Und von unserem Studio in Japan haben wir noch Freedom Wars, das ein tolles und sich in Japan gut verkaufendes Spiel ist. Eigentlich wollten wir das nur digital in Europa veröffentlichen, aber viele europäischen Konsumenten haben nach einem physikalischen Release gefragt, so entschied sich Sony Europa das umzusetzen. Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir wie hier dazu in der Lage sind auf die Bedürfnisse der Leute einzugehen.

    Also werden wir unsere Diskussionen mit den Konsumenten fortsetzen. Es ist unsere Absicht auch die PS Vita zu unterstützen.
    Meine Meinung: Alles schön und gut. Aber wenn ich mir anschaue, welche großen Spiele außerhalb von Freedom Wars und Minecraft in den nächsten Wochen für die PS Vita erscheinen, sieht das für mich nicht besonders rosig aus. Ich fasse es aber als äußerst positiv auf, dass Sony sich diesbezüglich nun einmal zu Wort gemeldet hat und bestätigt, dass man die Vita weiterhin unterstützen wolle. Durch das ganze negative Feedback zur Pressekonferenz hoffe ich, dass Sony gemerkt hat, dass es durch aus noch Leute gibt, die sich für die Vita interessieren. Nun liegt es an Sony die Worte in die Tat umzusetzen. Ich will den aktiven Support der Vita schließlich noch miterleben!

  2. Anzahl Kommentare: 138

    Kommentare

  3. #2
    Redakteur Avatar von SasukeTheRipper
    Beiträge
    1.293

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    "[...] Wir sind sehr glücklich mit den Spielen, die für die PS Vita erscheinen. [...] Wir verstehen absolut warum Leute das sagen. Wir hören das und wir fühlen den Schmerz dieser Leute, selbst wenn eine Person den selben Tweet mehrere male an mich schickt und ich sie daraufhin blockiere. [...]"

    Der ist lustig

  4. #3
    PSVita-Freak
    Beiträge
    566

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    Die Schlussfolgerung, wie dem auch sei, wenn man während der Pressekonferenz nicht darüber spricht ist, dass Sony sich nicht mehr um die Vita schert.
    Shuhei Yoshida: Wir verstehen absolut warum Leute das sagen. Wir hören das und wir fühlen den Schmerz dieser Leute, selbst wenn eine Person den selben Tweet mehrere male an mich schickt und ich sie daraufhin blockiere. Nicht weil ich die Nachricht nicht mag, sondern wegen der Art, wie manche Leute sie versenden.
    Das ist keine Stellungsnahme sondern ein Ausweicher.

  5. #4
    Marktplatz-Mod Avatar von Paleo_Gamer
    Beiträge
    3.891

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    Was für schwachsinnige Ausreden von dem Herrn Großmeister, geh und leb dein verlogenes Leben weiter!

  6. #5
    Redakteur Avatar von Mercury
    Beiträge
    416

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    Genau, weil wir die Informationen selber suchen... Was? Das ist ein saublöder Grund.

  7. #6
    PSVita-Forum.de Mitglied
    Beiträge
    18

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    Das Interview ist ja woll nur ein grosser Witz. Solch blödsinnige Antworten habe ich schon lange nicht mehr gehört.

  8. #7
    PSVita-Freak Avatar von daggerfall
    Beiträge
    654

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    Na ja das mit "vita Spieler suchen ihre Infos selber raus" ist zwar frech, entspricht dennoch der Wahrheit, ich muss nicht zur Gamescom fahren um rauszukriegen, was in den nächsten 6 Monaten für die Vita erscheint

  9. #8
    PlayStation Vita-Profi Avatar von DerRau
    Beiträge
    1.046

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    Zitat Zitat von daggerfall Beitrag anzeigen
    Na ja das mit "vita Spieler suchen ihre Infos selber raus" ist zwar frech, entspricht dennoch der Wahrheit, ich muss nicht zur Gamescom fahren um rauszukriegen, was in den nächsten 6 Monaten für die Vita erscheint
    Musste ich auch noch nie um zu wissen was für PS4, Xbox One, PC und allen anderen Konsolen erscheint ^^

  10. #9
    lebendes PS Vita-Lexikon Avatar von TheHunter
    Beiträge
    2.468

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    Ziemlich schlechte Ausreden

    Ich könnte sogar besser lügen, Das sie Nachrichten von den verärgerten Psvita besitzern bekommen, Freut Mich

  11. #10
    lebendes PS Vita-Lexikon Avatar von ErlangerFranke
    Beiträge
    2.262

    AW: Shuhei Yoshida: Warum die Vita auf der gamescom nicht erwähnt wurde

    Ich glaube Yoshida das er großartige Titel auf seiner Vita hat.

    In Japan wird die ja gut supportet

Ähnliche PlayStation Vita News

  1. Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 02.01.2015, 17:27
  2. Unsung Story: PS Vita Ziel wurde nicht erreicht
    Von Severus im Forum PS Vita News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 17:57
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 22:03
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 01:24
  5. Shuhei Yoshida: Für Softwarenachschub wird gesorgt
    Von davisx2 im Forum PS Vita News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 19:42

Besucher kamen durch folgende Stichwörter auf diese Seite:

http:bit.ly1yWUDAo

counterspy

disgaea nische deutsche texte